Drucken

Die Straßenvariante des Basketballs erfreut sich in Nordrhein-Westfalen großer Beliebtheit. Die klassische Variante des Streetbasketballs wird in Form des "Drei gegen Drei" auf einen Korb gespielt. Wichtig dabei ist die ungezwungene Atmosphäre mit Musik unter freiem Himmel. Da es bei diesem Streetbasketball Turnier keinen Schiedsrichter gab, lag die sportpädagogische Bedeutung des Spiels vor allem darin, dass die Spielerinnen und Spieler ihr Spiel selbst regulierten. Das bedeutet, dass sie sich bei Regelverstößen einigen mussten und aufgefordert waren, fair miteinander umzugehen.

16 Schüler und Schülerinnen des Sportkurses aus der QI mit dem Profil „Basketball, Turnen, Fitness“ können stolz auf sich sein. Trotz schwüler Wetterlage und langer Anfahrt / Rückfahrt mit Rad und Bahn war die Teilnahme mit sieben gemeldeten Mannschaften an der NRW Streetbasketball Tour 2018 in Coesfeld unter Begleitung und Coaching von Frau Sendal und Frau Püth ein großer Erfolg. Nach der Vorrunde schlugen sich vier von den Mannschaften in verschiedenen Kategorien jeweils tapfer auf die Plätze eins, zwei und drei und konnten sich damit für das Finale am 6.7.2018 in Recklinghausen qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch.

Auszüge aus den Schülerfeedbacks:

„Toll, dass wir unsere Fähigkeiten auf einer kompetitiven Ebene auf die Probe stellen konnten.“

„Es hat uns sehr gut gefallen mal gegen andere anzutreten und richtig Basketball spielen zu können auf so einer Turnier-Art. Wir würden das gerne nochmal machen :o)  .“

„Es hat Spaß gemacht mal richtig auszuprobieren, was man gelernt hat.“