Skiexkursion vom 30.01.2020 bis zum 07.02.2020 nach Ladurns in Südtirol

Die Skifahrt 2020 führte die achte Jahrgangsstufe zum zweiten Mal in das verschneite südliche Wipptal in Südtirol. Am 30.01.2020 starteten 88 SchülerInnen auf die kurzweilige Fahrt in das alpine Hochgebirge. Sie wurden begleitet von 12 LehrerInnen der Fachschaft Sport sowie von den vier Oberstufenschülerinnen Tomke Hagemann, Meret Eichhorn, Karlotta Senge und Clara Rauschen. Letztere unterstützten das Lehrerteam sowohl beim Skiunterricht als auch bei der Abendgestaltung tatkräftig. Die Wetterlage erlaubte auf dem unmittelbar am Hotel gelegenen Anfängerhang einen kontinuierlichen Skiunterricht in kleinen Gruppen. In der Mittagspause stärkten sich die SchülerInnen mit einer warmen Mahlzeit im Hotel und ruhten sich anschließend auf ihren Zimmern aus. Die idealen Übungsbedingungen und Schneeverhältnisse führten schnell zu tollen Lernerfolgen, so dass auch die SchülerInnen, die zuvor noch nie auf Ski standen, schon bald den Berg flüssig hinunterfahren konnten. Am letzten Tag wurde das große Skigebiet in Ladurns von fast allen SchülerInnen erkundet, und bei herrlichstem Sonnenschein konnte das weite Alpenpanorama vom höchsten Punkt bewundert werden.

Informationen zur Skifahrt

Die Skifahrt 2021 findet statt vom 28.01. bis 05.02.2021. Alle Elternbriefe und weitere Informationen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Auch die Informationen für Schüler(innen) aus den Jahrgängen EF und Q1, die die  Skifahrt begleiten wollen, werden auf dieser Seite abrufbar sein.

Homepage unseres Hotels
Skigebiet Rosskopf
Skigebiet Ladurns
FIS-Skiregeln
Video mit ersten Eindrücken vom Anfängerskifahren

Material für Schülerinnen und Schüler, die die Fahrt als Betreuer/-in begleiten möchten

 

 

Skiexkursion vom 07.02.2019 bis zum 15.02.2019 nach Ladurns in Südtirol

Die Skifahrt 2019 führte die achte Jahrgangsstufe zum ersten Mal in das romantisch verschneite südliche Wipptal in Südtirol. Am 07.02.2019 starteten 77 SchülerInnen auf die kurzweilige Fahrt in das alpine Hochgebirge. Sie wurden begleitet von 12 LehrerInnen und den vier OberstufenschülerInnen, Wiebke Meyer, Anouk Brinkmann, Lasse Loskant und Thomas Beidenhauser, die das LehrerInnenteam sowohl beim Skiunterricht als auch bei der Abendgestaltung in vorbildlicher Manier unterstützten. Neu im Team waren dieses Jahr auf LehrerInnenseite Lehramtsanwärterin Nicola Begemann und Vertretungskraft Christian Keil.

Bei herrlich sonnigem Winterwetter wurden die SchülerInnen auf der unmittelbar an das Hotel angrenzenden Anfängerpiste in kleinen Gruppen beschult. Der Übungshang stellte sich dabei als ideales Lerngelände für die über 50 AnfängerInnen heraus, die sich an den ersten drei Skitagen über hervorragende Lernfortschritte freuen konnten. So gerüstet, konnte die gesamte Gruppe dann ab Tag 4 in dem nur 3,5 Kilometer entfernten Skigebiet Ladurns ihre skifahrerische Ausbildung fortsetzen. Auch der höchste Punkt auf 2030 Metern, der für viele zu Beginn noch in weiter Ferne schien, wurde erreicht.