Individuelle Förderung ist ein wesentlicher Bestandteil des schulischen Lernens am Ratsgymnasium. Dabei setzen wir uns zum Ziel, alle Schülerinnen und Schüler angemessen zu unterstützen und ihnen individuelle Entwicklungs­wege zu ermöglichen. Dies gilt sowohl für Schülerinnen und Schüler mit zeitweiligen Leistungsschwächen als auch für besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler. Die individuelle Förderung erfolgt sowohl im Unterricht, als auch bei außerunterrichtlichen sowie außerschulischen Aktivitäten. Im Vordergrund steht dabei ein ganzheitliches Förder- (und Forder-)Konzept, das die Befähigung der Schülerinnen und Schüler zum gewissenhaf­ten und intelligenten Lernen sowie die Ausbildung von Selbstorganisation, sozialen Kompetenzen und Kom­munikationsfähigkeit verfolgt.

 

Am Mittwoch, 27.10.21, war es endlich soweit: die Verleihung der Hans-Riegel-Fachpreise für herausragende Facharbeiten im MINT-Bereich fand statt. Nach einer kurzen Einführung durch Herrn Woestmann vom Internationalen Centrum für Begabungsforschung (ICBF) der WWU Münster folgte das Grußwort von Frau Prof. Dr. Ingeborg Henzler. Und da stieg die Spannung zum ersten Mal, da Frau Henzler bereits in ihren einleitenden Worten die Arbeit über die „Plant-Microbial FuelCell“ von Insa Potthast erwähnte.

Eigentlich sollte das FFP (Forder-Förder-Projekt) ja schon im letzten Schuljahr mit der feierlichen Expertentagung beendet werden. Aufgrund der Pandemie-Bedingungen war das aber nicht möglich, sodass sich 8 Schüler*innen der ehemals 6. Klassen nach den Sommerferien noch  einmal an ihre Expertenthemen gesetzt haben. Die Themen waren – wie auch schon im vergangenen Jahr – sehr abwechslungsreich: Von (Alb-)Träumen über Feminismus und Kryptologie bis hin zu Sturmphänomenen, Pilotenausbildung und die Geschichte der Eisenbahn war alles mit dabei. Nachdem die Expertenarbeiten schon im letzten Schuljahr fertig gestellt worden waren, ging es jetzt darum, einen Expertenvortrag vorzubereiten und anschließend der Schulöffentlichkeit zu präsentieren:

„Am 06.10.2020 war der FFP-Vortrag in der Mensa. Hierbei haben wir Siebtklässler*innen unser Thema präsentiert, an dem wir über ein halbes Jahr gearbeitet haben. Die Präsentation haben wir einige Wochen zuvor an unseren geliehenen iPads erstellt. Die Themen waren sehr vielfältig. Es gab Vorträge von den Überwachungsmethoden der Stasi bis hin zur Playstation!

Sparkasse Münsterland Ost unterstützt das „Forder-Förder-Projekt“ des Ratsgymnasiums

Münster. In den Tagen während der Corona-Pandemie, in denen kein Unterricht in den Schulen stattfinden kann, hat sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig und notwendig die zeitgemäße digitale Ausstattung einer Schule ist. Das Ratgymnasium Münster hatte dies auch schon vorher im Blick. Für das „Forder-Förder-Projekt“ wurden Mittel akquiriert, um Tablets für die Förderung leistungsstarker und besonders begabter Schülerinnen und Schüler anzuschaffen. Die Sparkasse Münsterland Ost unterstützte das Projekt mit einer Spende in Höhe von 4.000 €uro zur Anschaffung von 12 iPads plus Zubehör. Die Schule und der Förderverein des Ratsgymnasiums brachten weitere 3.000 €uro auf.

„Die Unterstützung von leistungsschwachen Kindern und Jugendlichen ist in den Schulen durch verschiedene Angebote fest verankert, aber auch leistungsstarke Schülerinnen und Schüler benötigen Förderung, indem man sie vor besondere Herausforderungen stellt, die die Motivation zum Lernen erhöht und das Aufkommen von Langeweile wegen Unterforderung vermeidet“, erklärt Schulleiter Hendrik Snethkamp das Projekt. Das Ratsgymnasium plant mit dieser Schülergruppe, beginnend ab der 6. Klasse, die Bearbeitung von „Expertenthemen“. „Die Recherche, Dokumentation und Präsentation der Themen bei einer schulöffentlichen ‚Expertentagung‘ sind die drei Grundsäulen des ‚Forder-Förder-Projekts‘“, so die verantwortliche Lehrerin Karin Quandt. Die Bearbeitung der Themen verlangt dabei internetfähige und mobile Geräte, da ein Teil der Arbeit außerhalb der Schule erfolgen wird.

Außerhalb der Schule

Austauschprogramme:

Am Ratsgymnasium finden jedes Jahr verschiedene Austausche mit Schulen in Italien, Spanien und Polen statt. Hinzu kommen Studienfahrten in das europäische Ausland sowie eine individuelle Beratung bei Auslandsaufenthalten.

Ansprechpartner: Herr Wolff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie alle Fremdsprachenlehrkräfte

 

Junior- und Schülerakademien:

Akademien

In den Sommerferien finden die Juniorakademien NRW (Klasse 8 und 9) sowie die deutschland- und europaweiten Schülerakademien (EF und Q1) statt. Die Akademien richten sich an besonders begabte und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler, die auch außerhalb der Schule intellektuelle Herausforderungen suchen.

Das Ratsgymnasium unterstützt intensiv bei der Bewerbung auf einen Platz in den Akademien und in den letzten Jahren haben unsere Schülerinnen und Schüler an diversen Akademien (z.B. Biomimetics, Psychologie, Physical universe, ...) teilnehmen dürfen. 

Ansprechpartnerin: Frau Quandt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

https://juniorakademienrw.de/

https://www.deutsche-schuelerakademie.de/

 

Lernferien:

Die kostenfreien Lernferien NRW finden jeweils in den Herbst- und Osterferien statt und wenden sich sowohl an besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler als auch an solche, die zeitweilig Probleme mit den schulischen Leistungen haben oder versetzungsgefährdet sind.

Das Angebot LernFerien NRW – Lernen lernen richtet sich an versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, ihre individuellen Potenziale zu erkennen, zu nutzen und zu entwickeln.

Das Angebot Lernferien NRW – Begabungen fördern bietet den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 sowie der Q1 die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Ziel ist, Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken.

Ansprechpartnerin: Frau Quandt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Link auf die Mail-Adresse setzen?

Lernferien NRW

 

JuniorUni an der WWU:

JuniorUni

Studieren und gleichzeitig zur Schule gehen: die JuniorUni wendet sich an alle leistungsstarken Schülerinnen und Schüler mit klarem Studiumswunsch! Das Projekt "JuniorUni" fördert besonders
begabte, motivierte und leistungsstarke
Schülerinnen und Schüler in der 
Qualifikationsphase (Q1 
und Q2). Mit der "JuniorUni" sollen
 sie eine frühe
 Orientierungshilfe zur Studienwahl
 erhalten. Langfristig kann so auch eine
Verkürzung der Studienzeit erreicht werden. Die "JuniorUni" ist als kontinuierliches Angebot gedacht, das sich über mehrere Semester erstrecken kann. In Nordrhein-Westfalen wird das Projekt von der Landesregierung unterstützt und durch das Hochschulgesetz NRW (§ 48 Absatz 6) abgesichert.

Ansprechpartnerin: Frau Quandt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Juniorstudium

 

MINT-EC-Camps:

Sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrkräfte gibt es die Möglichkeit an MINT-EC-Camps bundesweit teilzunehmen. Zudem wird auch das Ratsgymnasium bald eigene MINT-EC-Camps anbieten.

Ansprechpartner: Herr Sieger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Stipendien:

Stipendien

Es bestehen diverse Möglichkeiten für interessierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, sich für ein Stipendium zu bewerben. Das Ratsgymnasium unterstützt und begleitet ihren Bewerbungsprozess.

Ansprechpartnerin: Frau Quandt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Unterkategorien

Okt
04
Herbstferien
Okt
04
Herbstferien
Okt
04
Herbstferien
Okt
04
Herbstferien
Okt
04
Herbstferien

 
Das Online-Magazin von Schüler*innen für Schüler*innen