Ratsgymnasium Münster | Bohlweg 7 | 48147 Münster | Tel.: 0251/399040 | Fax : 0251/3990449 | ratsgymnasium@stadt-muenster.de

Wir sehen uns am Ratsgymnasium in der Verantwortung, unseren Schülerinnen und Schülern eine umfassende Förderung ihrer Persönlichkeit zu geben, ob durch fachliche Unterstützungsangebote, durch Anregungen, sich zum Beispiel in den über 20 Arbeitsgemeinschaften intensiv mit eigenen Interessen zu beschäftigen oder neue zu entwickeln, und durch die Stärkung des sozialen Miteinanders. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen ihre Schule als Ort der Bildung und Ausbildung, der Anerkennung, der Zusammenarbeit und der Freundschaften erleben.

Begabungen fördern

Erfolg sichernDu hast besondere Interessen und Begabungen? Du möchtest dich unbedingt in neuen Bereichen erproben?

Wir machen dir Angebote in der Schule, die du nutzen und zwischen denen du dich oft selbst entscheiden kannst.

Deswegen bieten wir differenzierten Unterricht an. Dieser ist fester Bestandteil des Stundenplans und du kommst, weil du wählen kannst, mit den Schülerinnen und Schülern der Parallelklassen zusammen.

Außerdem bieten wir viele verschiedene Arbeitsgemeinschaften an (z.B. Rudern, Basketball, Badminton, Biologie, Jugend-forscht und Rechtskunde) und auch besondere Kurse zum Erwerb von Sprachen, die du freiwillig jeweils für ein halbes Jahr anwählen kannst.

Im Fach Informatische Grundbildung wollen wir dich fit machen im Umgang mit den modernen Medien (Computer, Beamer, …), damit du sie in Zukunft professionell nutzen kannst (z.B. bei der Texterarbeitung, bei der Arbeit im Internet und bei Präsentationen).

Differenzierter Unterricht

Es gibt Unterrichtsstunden, die nicht im Klassenverband stattfinden, sondern in klassenübergreifenden Gruppen. Hierzu gehören

  • ab Klasse 5: der katholische oder evangelische Religionsunterricht oder der Unterricht im Fach "Praktische Philosophie",
  • ab Klasse 7: der Unterricht in Französisch, Latein oder Spanisch als jeweilige zweite Fremdsprache; bei Interesse kannst du zwei dieser Fremdsprachen gleichzeitig lernen, indem du dich für das "Drehtürmodell" anmeldest.
  • ab Klasse 9: der Unterricht in Spanisch oder Französisch als dritter Fremdsprache oder der Unterricht in "Biologie/Chemie" (z.B. Färben mit Pflanzenfarben) oder "Mathematik/Physik/Informatik" (z.B. Arbeiten mit dem Roboter) als einem naturwissenschaftlichen Kombinationskurs. Auch hier ist das "Drehtürmodell" möglich.

Arbeitsgemeinschaften

Hier gibt es für dich ein attraktives Angebot, das von den unterschiedlichsten Sportarten (z.B. Badminton, Basketball, Fußball, Rudern, Turnen) über Musik (Musical oder Orchester) und Kunst, Sprachen oder Naturwissenschaften bis hin zur Rechtskunde oder zum Erste-Hilfe-Kurs reicht. Du wählst sie jeweils für ein halbes Jahr.

Sprachenzertifikate

Vielleicht möchtest du später im Ausland studieren oder du hast einfach Spaß, dich intensiver mit einer oder mehreren Fremdsprachen zu befassen. Dann kannst du bei uns Zertifikate in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch erwerben. Hier wirst du durch Fachlehrerinnen und Fachlehrer auf die Prüfungen vorbereitet.

Gemeinschaft stärken

Gemeinschaft stärkenIn die Schule geht man, um zu lernen. Das ist eine alte Weisheit, die seit Jahrhunderten gültig ist. Aber Schule ist noch mehr: Sie ist eine Gemeinschaft. Du verbringst in ihr viele Stunden deines Lebens, bist mit anderen zusammen, schließt Freundschaften, übernimmst Verantwortung, hilfst anderen und lässt dir helfen.

Es gibt Projekte, die für die Stärkung dieses Gemeinschaftsgefühls ganz wichtig sind und nur möglich sind, wenn auch gemeinsam Verantwortung übernommen wird. Außerdem gibt es Schulfeste, wie den Sprachentag, den MINT-Tag oder das Sportfest, und Klassenfeste.

Förderung der individuellen Verantwortung

Du kannst persönlich auch besondere Verantwortung für deine Mitschülerinnen und -schüler und die Schulgemeinschaft übernehmen.

 a) Schülervertretung (SV, Mini-SV)

Die SV, die Versammlung der Klassen- und Kurssprecher und -sprecherinnen, ist am Ratsgymnasium eine ernst genommene Institution, die gemeinsam mit den gewählten SV-Lehrerinnen und -Lehrernn häufig Initiativen ergreift und Vorschläge einbringt, die oft auf einer SV-Fahrt vordiskutiert und durchgeplant werden. Damit in der SV auch die Stimmen der jüngeren Schülerinnen und Schüler gehört werden, gibt es die so genannte Mini-SV, in der die Fünft- und Sechstklässler zusammen mit einer Lehrkraft und unserer Schulsozialpädagogin arbeiten.

 b) Patenschaften

Ebenfalls eine wichtige Einrichtung sind die „Klassenpaten“. Dies sind Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen, die sich für die Fünftklässler einsetzen. Sie unternehmen etwas mit ihnen, sind aber auch wichtige Ansprechpartner und Berater im Schulalltag für die neuen Fünftklässler, die sich an ihrer neuen Schule erst einmal zurechtfinden müssen. Und es ist doch eine gute Sache, in der großen Pause einen großen Jungen oder ein großes Mädchen ansprechen zu können, oder?

Tag der Sprachen

Am Tag der Sprachen, der - abwechselnd mit dem MINT-Tag - alle zwei Jahre im Herbst stattfindet, erfährt die Schulöffentlichkeit, d.h. auch Eltern, Bekannte und Freunde, was im Bereich des Sprachenunterrichts erreicht wurde. Es gibt eine Schreibwerkstatt, wo man alte Schriften kennen lernen und üben kann, es gibt Ausstellungen von Unterrichts- und Projektergebnissen und Aufführungen im Zimmertheater.

MINT-Tag

Ebenfalls alle zwei Jahre im Herbst findet der MINT-Tag statt. Auch hier gibt es spannende Vorführungen zum Beispiel aus den Bereichen Physik und Chemie, aber auch Ausstellungen und die Einladung zum Experimentieren.

Sportfest

Einmal im Jahr findet im Sommer für die Klassen 5 bis 7 ein Sportfest auf dem Sportplatz „Sentruper Höhe“ oder auf dem Sportgelände der Universität Münster statt. Neben Leichtathletik-Wettkämpfen (z. B. ein Staffellauf) finden hier auch Fußball- und Völkerball-Turniere zwischen den Klassen statt.

Sanitätsdienst - Blumendienst - Aquariendienst - Pausenhelfer

Gemeinschaft stärkenEs gibt noch andere Aufgaben, deren Übernahme dazu beiträgt, dass man sich am Ratsgymnasium wohl fühlt.

Eine nützliche und mittlerweile sehr bewährte Einrichtung ist der Sanitätsdienst, der sich kleinerer Verletzungen annimmt und für erste Hilfestellung sorgt. Die Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 8) haben dafür einen Erste-Hilfe-Kurs erfolgreich absolviert.

Besonders geeignete und interessierte Schülerinnen und Schüler werden am Ratsgymnasium zu so genannten "Sporthelfern" ausgebildet. Diese helfen u.a. beim Pausensport (Ausgabe der Bälle und anderer Spielgeräte), bei der Planung und Durchführung von Sportfesten oder auch bei der Leitung von Schulsportgemeinschaften.

Und was wäre die Schule ohne die vielen Pflanzen, die unter Anleitung einer Lehrerin von Schülerinnen und Schülern (ab Klasse 5) gepflegt werden. Dafür ist der Blumendienst zuständig.

Besonders geeignete und interessierte Schülerinnen und Schüler werden am Ratsgymnasium zu so genannten "Sporthelfern" ausgebildet. Diese helfen u.a. beim Pausensport (Ausgabe der Bälle und anderer Spielgeräte), bei der Planung und Durchführung von Sportfesten oder auch bei der Leitung von Schulsportgemeinschaften.

Erfolg sichern

Wir helfen dir, wenn du krank warst oder Sorgen hast und deshalb nicht oder nicht konzentriert genug am Unterricht teilnehmen konntest. Vielleicht ist dir das Verstehen des Unterrichts auch einmal richtig schwer gefallen oder du hast die Schule einfach einmal eine Zeit lang nicht ernst genug genommen. Um den Anschluss dann wieder zu finden, haben wir am Ratsgymnasium Ergänzungsunterricht und Tutorien eingerichtet.

Ergänzungsunterricht

In der fünften und sechsten Klasse arbeiten Fachlehrerinnen und Fachlehrer in den Kernfächern Deutsch, Englisch oder Mathematik eine Stunde pro Woche in kleinen Gruppen mit dir zusammen, um Lücken zu schließen und Kenntnisse wieder aufzufrischen. Deine Fachlehrerinnen und Fachlehrer geben dir eine Empfehlung für den Ergänzungsunterricht und deine Eltern melden dich dafür an. Deine Teilnahme wird dann am Ende des Schulhalbjahres auf dem Zeugnis vermerkt.

Tutorien

TutorienHier triffst du auf ältere Schülerinnen und Schüler, die dich in einem Fach, in dem du gerne Hilfe in Anspruch nehmen oder besondere Anregung erhalten möchtest, gegen ein geringes Entgelt unterstützen und fördern. Es kann sein, dass du mit einem Tutor allein arbeitest, es ist aber auch möglich, dass ihr zu zweit oder dritt in einem Tutorium betreut werdet. Für ein Tutorium melden dich deine Eltern für ein halbes Jahr verbindlich an. Besonders häufig werden Tutorien in Deutsch, Englisch, Latein, Französisch, Spanisch und Mathematik besucht.

Lerncoaching

Bei allgemeineren Lernschwierigkeiten kannst du dich ab der 7. Klasse für ein Lerncoaching bewerben. Hier bekommst du Unterstützung und Beratung, damit du denjenigen Lernweg findest, der am besten zu dir passt und mit dem du deine selbst gesteckten Ziele erreichst. Dieses Lerncoaching wird durch speziell dafür ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer durchgeführt. Näheres findest du hier:

Lerncoaching am Ratsgymnasium